Hessen goes Kultur | Blog | Gebabbel | My Kolter - Der Onlineshop fuer Kolter/Wolldecken

Hessen goes Kultur

Wir leben ja bekanntermaßen im Dichter- und Denkerland, doch sind die ganzen großen Literaten bereits vor einigen Dekaden verstorben. Schade auch, aber nichts desto trotz können wir immer noch mit einigen Highlights an Kultur aufwarten. Das schönste Bundesland im Herzen Deutschlands, Hessen, hat sich dazu etwas ganz Besonderes ausgedacht. Mittlerweile finden sie zum 26. Mal statt und gastieren - wie der Hessentag auch – jedes Mal in einer anderen hessischen Stadt. Seit 1984  geht dieses wortwörtliche Schauspiel alle zwei Jahre von Statten, 2015 ist die Landeshauptstadt Wiesbaden nach nunmehr 10 Jahren wieder der Veranstalter.

Vom 18.06. bis zum 28.06. können insgesamt 19 unterschiedliche Theaterproduktionen an 6 unterschiedlichen Spielorten bestaunt werden. Mit dabei sind alle hessischen Staats-, Landes- und Stadttheater als Bühnengeber und Mitveranstalter. Unter den Produktionen sind auch eine Inszenierung des Dramas „Prinz Friedrich von Homburg“ von Kleist, Brechts „Woyzeck“ sowie ein Abend zu Rainer Maria Rilke. Eines der angekündigten Stücke wird sogar in der Justizvollzugsanstalt gespielt werden. Auch die „Buddenbrocks“, mittlerweile zu einem Klassiker geworden, werden aufgeführt und das Festival sogar eröffnen.

Zwar gibt es keinen thematischen Schwerpunkt, aber ein Preis wird trotzdem vergeben. Der Publikums- und Jurypreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von sechs Studierenden vergeben, welche selbstverständlich unvoreingenommen urteilen sollen. Das Land Hessen selbst beteiligte sich mit 240.000 Euro an den hessischen Theatertagen.

Neben den hessischen Theatertagen sind zurzeit die Brüder Grimm Festspiele in Hanau in vollem Gange. Noch bis zum 26. Juli 2015 dreht sich in der hessischen Stadt zum 31. Mal alles rund um die Gebrüder Grimm und ihre Märchen. Klassiker der Märchenwelt wie „der gestiefelte Kater“, „Rumpelstilzchen“ und „Hänsel und Gretel“ sind auf den Bühnen zu bestaunen. Als Theaterspiel oder Musicaladaption sind die Produktionen zu sehen und begeistern Jung wie Alt.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm der Festspiele bietet mit Workshops besonders den jüngeren Generationen die Möglichkeit, einmal selbst Teil eines Bühnenstückes zu werden. Die genauen Termine sind auf der Homepage zu finden, ebenso wie weitere Vorträge und Veranstaltungen rund um die Gebrüder Grimm Festspiele.

Wer jetzt noch nicht genügend Anregungen hat, den Kultursommer in Hessen in vollen Zügen zu genießen, dem sei an dieser Stelle auch nur noch empfohlen, sich seine Kolter zu schnappen und auf ein Picknick loszuziehen. Eine schöne Alternative, jedoch kein Vergleich zum lebendigen Kulturgut des Hessenlandes.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.