Kostenfreie Lieferung ab 30 € Einkaufswert | 30 Tage kostenloses Rückgaberecht

Anleitung zum Kuscheligsein mit Kolter

Nimm Dir fünf Minuten und suche Dir einen ruhigen Ort, an dem Du allein und ungestört bist. Leg Dir bitte für später Zettel und Stift parat.

Zettel-und-Stift

Damit Du nicht einschläfst, setz Dich gerade auf einen Stuhl, in einen Sessel oder auf den Boden und lehn Dich zurück. Schließe die Augen und atme fünfmal tief für fünf Sekunden ein und langsam für fünf Sekunden wieder aus.

Nun erinnere Dich an das eine Mal, den einen Tag, die eine Situation, in der Du vielleicht ein klein bisschen besser mit allem und jedem umgehen konntest, als Du es sonst kannst. Stell Dir die Situation sinnlich vor und frage Dich zum Beispiel: 

Wo bin ich?

Was mache ich gerade?

Stehe, liege oder sitze ich? 

Was habe ich an?

Was höre ich?

Was sehe ich?

Was rieche ich?

Wenn Du in der Situation angekommen bist, frag Dich weiter: 

Was ist gerade jetzt, in diesem Moment, ein klein bisschen besser als sonst? 

Was ist heute anders an mir und an der Welt? 

Wie anders als sonst bin ich?

Wie fühlt es sich an? 

Und: Wo im Körper spüre ich dieses gute Gefühl am meisten?

Bleib so lange in der Situation, wie Du es genießen kannst. Spür noch einmal genau die gute Stelle im Körper und atme wieder fünfmal für fünf Sekunden ein und wieder aus.

Nimm einen letzten tiefen Schluck, ein großes Stück von dem Gefühl aus der Situation mit und öffne wieder die Augen. Komm in Ruhe an und schreibe so viel oder so wenig Du möchtest auf:

Was habe ich wo im Körper gefühlt?

War es ein bisschen besser als sonst?

Was hatte mir geholfen, besser zu sein? 

Wie kann ich das vielleicht selbst wieder erzeugen, wenn ich es möchte?

Mach das Ganze in den nächsten Wochen so oft Du magst, vielleicht einmal die Woche fünf Minuten lang.

Nimm den Zettel zusammengefaltet an Weihnachten mit, in der Hosentasche oder vielleicht sogar an der Stelle, wo Du es gespürt hast. Es wird Dich erinnern, was Dir hilft, kuschelig zu sein!

Kolteroma

Und vergiss es nicht: Fünfmal tiiief ein- und ausatmen hilft oder?

Wir wünschen Dir ein friedliches Weihnachten! 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen